acts for music

von Florian

Politikfestival in Paretz
Donnerstag, 3. Oktober 2013

 

15:00 Uhr „acts for music“ – jour fixe: Inwieweit kann und will Musik politisch sein?

Henry Mex und Eva Blaschke (Initiatoren der GLOBAL WATER DANCES) sowie Stepha Schweiger (Komponistin und Produzentin) stellen ihre Arbeit kurz vor und diskutieren über die Möglichkeiten gesellschaftlichen Engagements in der Kunst. Wir zeigen das Video This Lemon Tastes of Apple von Hiwa K. Welchen Stellenwert besitzt dieses Engagement für die Künstler und wie finden sie den Weg in die Öffentlichkeit? Welche Mittel liegen dafür bereit? Die Bandbreite an Möglichkeiten reicht von der stillen Aufmerksamkeit, die ein Soundscape einfordert, bis zum laut herausgeschrieenen Protest.

Moderation: Bettina Wackernagel und Markus Bongartz

Ort: An der Schleuse 1a – Schiff | 14669 Ketzin OT Paretz (> Karte)


20:00 – 20:30 Uhr „acts for music“ – Performance

Das „Orchester für direkte Demokratie“, ausgestattet mit 35 Megafonen, führt den Umzug der Festivalteilnehmer von der „Dorf-Meile“ in die Paretz-Akademie an. Dieses Format existiert schon seit längerem - es gibt zahlreiche Aktionen namhafter Komponisten, die u. a. 2011 auf dem Schlossplatz in Berlin gezeigt wurden. Zusammen mit neuen Ideen – einem Aufruf folgend, einen Slogan oder eine kurze musikalische Aktion zu formulieren, die vom Orchester realisiert und inszeniert werden – ergibt sich ein vielfältiges Bild gegenwärtiger Formen des Protests und der politischen Anteilnahme.

Ort: Paretzer Dorfscheune


Mit Unterstützung der initiative neue musik Berlin (www.inm-berlin.de)

 

Link zum Politikfestival: politikfestival.de/

< alle Veranstaltungen